Kampf gegen Verdrängung: Rathenower Straße 59

Auch in Moabit kämpfen Hausgemeinschaften gegen die Verdrängung durch steigende Mieten. Die Mieter*innen aus der Rathenower Straße (ein Millieuschutzgebiet) setzen sich dafür ein, das der Bezirk Berlin-Mitte sein Vorkaufsrecht ausübt und das Haus an eine städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft wird. Wir unterstützen diesen Kampf und möchten an dieser Stelle auf die Petition der Hausgemeinschaft verweisen:

Hier geht es zur Petition

Einen kurzen Artikel gibt es auch in der Berliner Woche.

Nächstes Netzwerktreffen am Dienstag den 18.12

Aufgrund von Weihnachten und Neujahr findet das nächste Netzwerktreffen dieses mal schon am dritten Dienstag des Monats, den 18.12  um 19 Uhr in den Räumen der Prinzenallee 58 (Tram/Bus Osloer/Prinzenallee) statt.

Lasst uns gemeinsam Strategien für eine solidarische Stadt von unten entwickeln, in der Wohnraum keine Ware ist. Mit unserem Leben wird nicht spekuliert! Wohnen ist ein Menschenrecht! Kommt und lernt euch kennen…

Ab 18:30 Uhr gibt es wieder eine kostenlose Mietberatung.

Nächstes Netzwerktreffen am 30.10.2018

Wie jeden letzten Dienstag im Monat treffen wir uns in den Räumen der Prinzenallee 58 (Tram/Bus Osloer/Prinzenallee).

Das Treffen beginnt um 19 Uhr und endet erfahrungsgemäß gegen 21 Uhr. Zwischendurch gibt es eine Pause.

Wir entwickeln gemeinsam eine Solidarität und Praxis für eine Stadt, in der Wohnraum keine Ware ist. Mit unserem Leben wird nicht spekuliert! Wohnen ist ein Grundrecht! Kommt und lernt euch kennen…

Nächstes Netzwerktreffen am 25.09.2018

Wir treffen uns wieder in den Räumen der Prinzenallee 58 (Tram/Bus Osloer/Prinzenallee).

Das Treffen beginnt um 19 Uhr und endet erfahrungsgemäß gegen 21 Uhr. Zwischendurch gibt es eine Pause.

Wir entwickeln gemeinsam eine Solidarität und Praxis für eine Stadt, in der Wohnraum keine Ware ist. Mit unserem Leben wird nicht spekuliert! Wohnen ist ein Grundrecht! Kommt und lernt euch kennen…